Dewalt Akku-Knickschrauber : Sollieder Schrauber

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2361347(); return $__aab->get();

Ein sehr guter kraftvoller kleiner schrauber mit genialer steuerung. Man muß sich zwar kurz dran gewöhnen, dann gehts aber wirklich super.

Der schrauber ist gut verarbeitet. Er ist etwas schwer liegt aber gut in der hand. Die drehzahl regelung durch das drehen der hand ist eine interessante funktion. Die überraschend gut funktionierte. Nachtrag: durch seine hohe leistung hat der schrauber meinen “großen” akkuschrauber für kleinere arbeiten ersetzt. Mehrere 4,0 x 50 mm spax in 40mm starkes buchen holz ist kein problem.

DeWalt Akku-Knickschrauber (7.2 V, 1.0Ah, Zwei-Positions-Handgriff (Pistolengriff und Stabgriff), 16-stufiges Drehmoment, Diodenring mit zwei LEDs, inkl. zwei Li-Ion Akkus, Schnellladegerät und Transportkoffer), DCF680G2

  • Steuerung von Laufrichtung und -geschwindigkeit durch entsprechende Handbewegung in die jeweilige Richtung
  • Zwei-Positions-Handgriff (Pistolengriff und Stabgriff) für optimale Handhabung bei allen Anwendungen
  • 16-stufige Drehmomenteinstellung mit genauen Abschaltmoment ermöglicht präzise Schraubarbeiten
  • Schneller und einfacher Bit-Wechsel durch drop und load-Funktion. Diodenring mit 2 leuchtstarken LED’s für optimale Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: 1x Akku-Knickschrauber, 1x Transportkoffer, 1x Schnellladegerät, 2 x Li-Ion Akkus (1,0 Ah)

Der kleine dewalt hat sich in kürzester zeit zum absoluten lieblingswerkzeug entwickelt. Die gyroskopsteuerung geht nach der ersten sehr kurzen eingewöhnungsphase intuitiv und mit großer präzision von der hand. Sie funktioniert in allen arbeitslagen absolut zuverlässig. Die geniale drehwinkel- und drehrichtungsabhängige geschwindigkeitsregelung und macht einfach nur spaß. Die ratsche reagiert äusserst feinfühlig und der werkzeugleistung angemessen. Hiermit sind selbst difizilste gewindeschneidarbeiten unproblematisch. Und wenn es sein muss hat das kleine teilchen auch noch richtig drehmoment.

DeWalt Akku-Knickschrauber (7.2 V, 1.0Ah, Zwei-Positions-Handgriff (Pistolengriff und Stabgriff), 16-stufiges Drehmoment, Diodenring mit zwei LEDs, inkl. zwei Li-Ion Akkus, Schnellladegerät und Transportkoffer), DCF680G2 : Wenn man sich an die bewegungssteuerung gewöhnt hat (sehr schnell), dann nimmt man keinen anderen schrauber mehr in die hand. Auch die drehmomentregelung ist sehr hilfreich.

Ist zwar etwas teuer aber dafür ist sie bisher sehr zuverlässig. Nach diversen umzügen sowie auf und abbau von möbeln hab ich noch nichts zu bemängeln.

Ich hab ihn jetzt einige zeit im einsatz für heimwerkerei, schrauben an bike, motorrad und auto, und ich will nix anderes mehr haben als diese gyroskop-steuerung, das ist echt ein geniales prinzip. Im ersten moment zwar noch ungewohnt, aber sehr schnell erscheint einem das sehr intuitiv und dann ist es einfach nur noch praktisch, dass man das teil anfassen kann, wo man will, weil man keinen knopf mehr drücken muss. Dass man vorm schrauben nicht immer nachschauen muss, in welcher drehrichtung das teil gerade eingestellt ist. Und dass man eine schraube im schnellen wechsel mal rein und raus schrauben kann, ohne dauernd umstellen zu müssen. Die drehgeschwindigkeit lässt sich auch viel gefühlvoller regeln, als mit einem einfach knopf. Einfach klasse, macht immer wieder richtig spaß, damit zu arbeiten. Ansonsten ist das teil von der haptik her auch sehr angenehm, macht einen stabilen eindruck und die akkus halten für mein empfinden ziemlich lange. Von meiner seite klare kaufempfehlung.

Gute maschine , wenn man sie brauchen kann. Für gewisse arbeiten optimal qualität , optimal , wie von dewalt ,erwartet.

Ein halbes jahr besitzer von diesen kleinen teil. Wurde als zweitgerät zum großen akkuschrauber (dewalt)gleich mit bestellt. Der größere liegt immer noch (nach einen funktionstest) im koffer, will ihn nicht missen. Hab aber nur den kleinen im einsatz. Kraft, ausdauer und laden ist super. Er kann mehr als nur schränke zusammen bauen. Sollte er mal sein geist aufgeben dann ohne die rezension zu lesen sage ich jetzt schon es wird sofort ein neuer bestellt.

It is easy to learn how to use it.

Wollte den kleinen als zweitschrauber und mal wenn es eng wird. Leider komme ich mit der gyrosteuerung nicht zurecht. Gerade wenn es eng wird, kann ich manchmal nicht so “rumwackeln”. Nebenbei finde ich die “kofferitis” nervig. Ein pappkarton für den versand hätte es auch getan.

Vom allerfeinsten ein topwerkzeug seiner zeit weit voraus in seiner klasse und liga konkurrenzlos hat meine wünsche und vorstellungen sogar übertroffen kann ich jedem nur wärmstens weiter empfehlen.

Einfach perfekt für schwierige und enge stellen, für diese größe ganz schön viel leistung wie ich finde.

Dies kann mann weiter empfehlen. Hat aber wie angegeben nicht zu viel kraft zur verfügung.

Ein toller akkuschrauber, liegt sehr gut in der hand. Kraftvoll und gleichzeitig auch mit gefühl zu handhaben. Perfekt für männer und frauen.

Für kleine schraubarbeiten ideal. Handliche, praktische und flexible bauform macht ihn zum ständigen begleiter bei mir als elektriker, um den ständigen leistungsanspruch gerecht zu werden. Das arbeitslicht ersetzt bei mir die taschenlampe wenn mal wieder kein strom ist;) beste weiterempfelung von mir und volle fünf sterne.

Good innovation idea from dewalt. Works as a real screwdriver but you just move it a little bit and it turns. There is also a light on at the front to better see what you do. Just a pity no bits are sold with it. You need to purchase them apart.

Summary
Review Date
Reviewed Item
DeWalt Akku-Knickschrauber (7.2 V, 1.0Ah, Zwei-Positions-Handgriff (Pistolengriff und Stabgriff), 16-stufiges Drehmoment, Diodenring mit zwei LEDs, inkl. zwei Li-Ion Akkus, Schnellladegerät und Transportkoffer), DCF680G2
Rating
5,0 of 5 stars, based on 18 reviews

Ein Kommentar

  1. Rezension bezieht sich auf : DeWalt Akku-Knickschrauber (7.2 V, 1.0Ah, Zwei-Positions-Handgriff (Pistolengriff und Stabgriff), 16-stufiges Drehmoment, Diodenring mit zwei LEDs, inkl. zwei Li-Ion Akkus, Schnellladegerät und Transportkoffer), DCF680G2

    Lieferung und verkaufsabwicklung 5 sterne,dem schrauber würde ich 4 sterne geben, insgesamt wie von dewalt erwartet sehr gute verarbeitung. Der schauber wirkt wertig und liegt sehr gut in der hand, auch die funktion des gekippten griffes funktioniert tadellos. Das handling bezüglich der drehrichtung und drehzahl ist etwas gewöhnungsbedürftig, funktioniert allerdings nach einigen schauben intuitiv. Allerdings finde ich es schwierig wenn man schnell zwischen unterschiedlichen werkzeugen/schraubern wechseln muss. Einen stern abzug gibt’s definitiv beim drehmoment, hier leisten vergleichbare schrauber leider deutlich mehr, mit einer 5x80er holzschaube hat er schon ganz schön zu kämpfen. Für schrauben im elekto/elektonikbereich ist er allerdings super da sich die kraft gut dosieren lässt.
    1. Lieferung und verkaufsabwicklung 5 sterne,dem schrauber würde ich 4 sterne geben, insgesamt wie von dewalt erwartet sehr gute verarbeitung. Der schauber wirkt wertig und liegt sehr gut in der hand, auch die funktion des gekippten griffes funktioniert tadellos. Das handling bezüglich der drehrichtung und drehzahl ist etwas gewöhnungsbedürftig, funktioniert allerdings nach einigen schauben intuitiv. Allerdings finde ich es schwierig wenn man schnell zwischen unterschiedlichen werkzeugen/schraubern wechseln muss. Einen stern abzug gibt’s definitiv beim drehmoment, hier leisten vergleichbare schrauber leider deutlich mehr, mit einer 5x80er holzschaube hat er schon ganz schön zu kämpfen. Für schrauben im elekto/elektonikbereich ist er allerdings super da sich die kraft gut dosieren lässt.

Kommentare sind geschlossen.