Makita Akku-Exzenterschleifer : Exzenterschleifer

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2361347(); return $__aab->get();

Leider löst sich nach kurzer zeit das hand gummi von den plastik geheuse leider kein einzelfall zwei maschinen beides selbe stelle ansonsten top maschine mit schleifleistung seht zufrieden.

Die staubabsaugung funktioniert auch ganz gut. Nicht hundertprozentig, man wird trotzdem noch staub auf der werkbank und co haben aber ein großer teil geht schon in den staubbeutel. Mit dem mitgelieferten 1,5 ah akku bin ich auch ganz zufrieden. Für mein samstagsprojekt war die laufzeit ausreichend. Für größere flächen würde ich jedoch noch einen größeren akku besorgen um pausen wegen akkuwechsel zu vermeiden.

Makita Akku-Exzenterschleifer, (125 mm 18 V, 5,0 Ah mit 2 Akkus und Ladegerät im Makpac), DBO180RTJ

  • Handlicher Akku-Exzenterschleifer für exzellentes Finish
  • Sehr geringe Vibrationen dank Exzenterausrichtung zur Maschinenmitte
  • Staubabsaugung durch die Grundplatte oder Fremdabsaugung anschließbar
  • Schleifpapierbefestigung mit Klettverschluss
  • Drei-stufige elektronische Drehzahleinstellung

Ein akku ist total zerkratzt, sieht aus wie gebraucht, der rest einwandfrei – was ist mit dem einen akku passiertß ist es gebraucht?. Bitte kontaktieren sie mich.

Makita Akku-Exzenterschleifer, (125 mm 18 V, 5,0 Ah mit 2 Akkus und Ladegerät im Makpac), DBO180RTJ : Sehr leistungsstark und robust. Genau so habe ich es mir vorgestellt. Ohne 2 x 5 ah, 18v akkus in dauerbelastung nicht zu gebrauchen.

Nachdem ich lange zeit mit einem “billigmodell” von black&decker gearbeitet habe und, neben dem sehr schwachen akku große probleme mit der vibration des geräts hatte, habe ich mir etwas neues gesucht. Dieser makita exzenterschleifer war meine wahl und ich kann ganz klar sagen, es war die richtige wahl- kaum vibrationen, somit ein entspanntes arbeiten- akku (1,5ah) hällt ca. 25 minuten bei dauerbetrieb- durch die schnelle ladezeit von ca. 15 minuten, hat man bei 2 akkus keine zwangspausen mehr- mit dem zubehör der staubbox wird sehr viel sägemehl aufgenommen und man kann größtesteils ohne staubmaske arbeiten. Ich bin mit dem gerät äußerst zufrieden.

Bin mit dem exzenterschleifer sehr zufrieden. 0 ah akku und die ausdauer ist sehr ordentlich wie eigentlich alle geräte mit dem akku aus der 18v serie. Er ist leise und am griff sehr gut von den schwingungen der platte entkoppelt. Die absaugung über die grundplatte funktioniert. Trotz des höheren gewichts durch den großen akku ist das gerät immer noch gut zu bewegen und handlich.

Der schleifer arbeitet sehr gut, nur ist die leistungsdauer des 1,5 ah akku für mich zu kurz, habe aber noch andere akkus von makita.

Ich habe dieses jahr meinen maschinenpark von bosch-grün (12 jahre genutzt und in diesem jahr gleich den akkuschrauber und die stichsäge “verloren”) komplett auf das 18v-makita-system umgestellt. Schleifqualität ist, natürlich in abhängigkeit des papiers excellent. Das hat der bosch aber auch gut gemacht. Deutlich besser ist aus meiner sicht die vibrationsdämpfung auf die hand. Ich konnte 30 minuten ohne probleme schleifen, beim bosch schlief die hand nach ca. 15min ein – es fühlte sich zumindest so an. Auch der staubabzug ist effektiver, allerdings ist damit auch das reservoir rasant voll. Vorteil des akkusystems ist aber, der angeschlossene staubsauger nervt nicht so, wie bei noch einem kabel dazu. Mit staubsauger ist der excenter unschlagbar.

Wir kamen mit den großen trockenbauschleifern nicht so gut zurecht. Haben uns dann für 2 kleine von makita entschieden. Ist zwar mehr arbeit im ersten moment, dafür aber saubere arbeit für uns als laien.

Handlich und hat jede menge power. Aber: auf stufe 3 und einem 1,5ah akku kann man gewiss sein, dass der akku nach knappen 15 minuten leer ist. Wer wie ich ohnehin mehrere akkus in verschiedenen kapazitäten in der werkstatt hat, ist sicher gut bedient.

Ich kann zu der maschine nicht viel sagen außer wieder ein wunderbarer zuwachs zu meinem makita-sortiment. Malta sind bisher so ziemlich das beste an arbeitsmaschinen was ich besitze.

Sehr handlich,absaugung perfekt und sehr schwer, ist dieses gerät auch nicht. Preis-leistung stimmtich muß sagen, ich bin sehr zufrieden mit makita. Habe mehrere werkzeuge von makita.

Da ich bereits schon stolzer besitzer einiger makita geräte bin habe ich mir auch nun dieses tolle gerät aus dem hause makita gegönnt. . Der lauf ist sehr weich und die handhabung absolut okay. . Es gibt mal wieder nichts zu bemängeln.

Sehr guter und leichter schleifer100 % sein geld wertauch super kombinierbar mit dem staubsaugermit dem 5 ah akku sehr lange laufzeit in der höchsten stufe.

Kleiner handlicher exzenterschleifer der mit seinen 18 volt für kleine und mittlere flächen sehr zu empfehlen ist. Scheiben sind einfach zu wechseln,zum polieren von einem pkw kann ich ihn nur weiter empfehlen. Auch für schleifarbeiten mittelgroßer flächen ist die kraft ausreichend.

Das gerät liegt gut in der hand und liefert auch ein sehr gutes schleifergebnis. Die integrierte staubsbsaugung funktioniert ebenfalls. Zwar bleibt es insgesamt trotzdem eine staubige angelegenheit, aber wenigstens ein teil des staubs landet tatsächlich im gut leerbaren auffangbehälter. Der geräuschpegel ist auch angenehm leise und läßt sich duch reduktion der drehzahl sogar noch verringern. Die laufzeit mit dem mitgelieferten 1,5ah- akku beträgt (geschätzt) ca. 15 min, bis die drehzahl deutlich geringer wird und der akku geladen werden muss. Die ladezeit bewegt sich auch in diesem zeitraum, so dass man mit einem zweiten 1,5 ah- akku praktisch pausenlos arbeiten kann. Größere akkus kann man natürlich auch verwenden, doch wird das gerät dann ziemlich hecklastig, weshalb ich davon abraten würde. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich anfangs die beiden taster, von dem einer zum einschalten und zur geschwindigkeitswahl dient und der andere zum ausschalten. Inzwischen habe ich mich zwar daran gewöhnt, aber den tieferen sinn darin habe ich immer noch nicht verstanden.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Makita Akku-Exzenterschleifer, (125 mm 18 V, 5,0 Ah mit 2 Akkus und Ladegerät im Makpac), DBO180RTJ
Rating
5,0 of 5 stars, based on 18 reviews

Ein Kommentar

  1. Ich habe mit einem makita akkuschrauber angefangen und war so überzeugt von der qualität, das ich mir nacheinander weitere maschinen von diesem hersteller gekauft habe. Er entspricht absolut meinen erwartungen. Es passen alle standard schleifscheiben auf dieses gerät. Der staubbehälter erfüllt seinen zweck. Das gerät ist handlich und leicht. Die bedienung ist auch selbsterklärend. Lediglich der mitgelieferte 1,5a akku hält nicht sehr lange, was aber in meinem fall zu vernachlässigen ist, da ich aufgrund meines sortiments weitaus größere akkus habe. Wer sich dieses gerät als erstes anschaffen möchte sollte sich unbedingt vorher nach akkus und ladegerät umsehen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Makita Akku-Exzenterschleifer, (125 mm 18 V, 5,0 Ah mit 2 Akkus und Ladegerät im Makpac), DBO180RTJ

    Ich habe mit einem makita akkuschrauber angefangen und war so überzeugt von der qualität, das ich mir nacheinander weitere maschinen von diesem hersteller gekauft habe. Er entspricht absolut meinen erwartungen. Es passen alle standard schleifscheiben auf dieses gerät. Der staubbehälter erfüllt seinen zweck. Das gerät ist handlich und leicht. Die bedienung ist auch selbsterklärend. Lediglich der mitgelieferte 1,5a akku hält nicht sehr lange, was aber in meinem fall zu vernachlässigen ist, da ich aufgrund meines sortiments weitaus größere akkus habe. Wer sich dieses gerät als erstes anschaffen möchte sollte sich unbedingt vorher nach akkus und ladegerät umsehen.

Kommentare sind geschlossen.